Was?

“Vor dem Fest” ist Roman eines Dorfes, Dämmern einer Nacht, Chronik von siebenhundert Jahren Geschichte und Geschichten.

Im September 2013 existierte eine Manuskript-Fassung mit 699 Seiten. Davon sind 320 geblieben. Ein Restteil, Texte, die nicht in das endgültige Manuskript aufgenommen wurden, mir aber dennoch wichtig sind, finden sich hier – im „Haus der Heimat“. Außerdem weitere Materialien zum Buch: Lesungstermine, Fotos, Interviews etc.

Die Seite wird nicht weiter aktualisiert. Fürstenfelde, so eine Nacht war das.

Auf kuenstlicht sind Informationen zu meinem nächsten Buchprojekt zu finden.